Zum Inhalt springen

Autismusambulanz Arnsberg Vorstellung

Über unsere Autismusambulanz

Unsere Autismusambulanz in Arnsberg-Oeventrop befindet sich im Erdgeschoss der Straße „Zum Osterfeld 2“. Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei zu erreichen. Die Autismusambulanz umfasst neben den Büro-Räumlichkeiten der Mitarbeiter:innen ein vielfältig Angebot an Beratung- und Förderräumen:

  • 2 reizarm eingerichtete Förderräume, davon einer mit Snoezelen-Ecke
  • Bewegungsraum mit Schaukelmöglichkeiten, Matten, Bausteinen, etc.
  • Trainingsküche

Des Weiteren steht ein großzügiger Garten zur gemeinsamen Nutzung mit dem benachbarten DRK Kreisverband Arnsberg e.V. zur Verfügung. Von 2 Förderräumen aus besteht ein direkter Zugang auf das Außengelände. Dieses kann insbesondere in den Sommermonaten regelmäßig genutzt werden.

Unsere Autismusambulanz wurde ab März 2007 aufgebaut, mit dem Ziel, die Versorgung für Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung in der Stadt Hamm und der Umgebung zu gewährleisten. Wir sind Mitglied im Bundesverband Autismus Deutschland e.V.
Unser Dank geht an die Aktion Mensch und die Stiftung Wohlfahrtspflege. Durch die finanzielle Förderung wurde der Aufbau der Autismusambulanz und der Neubau in der Stiftstraße ermöglicht.
Mittlerweile erstreckt sich unser Einzugsgebiet über mehrere Stadtgebiete, sodass weitere Standorte in Soest und Arnsberg aufgebaut wurden. Zudem bieten wir bei Bedarf auch die Möglichkeit zur Förderung und Beratung in den Räumlichkeiten des DRK Kreisverbands Lünen e.V. an.

  • Ambulante und mobile autismusspezifische Förderung (Einzel- und Gruppenförderung) und Beratung
  • Beratung von Eltern und anderen Bezugspersonen
  • Informationen, Schulungen, Fortbildungen zu spezifischen Themen aus dem Autismus-Spektrum
  • Vernetzung und Kooperation mit beteiligten Institutionen, ergänzenden therapeutischen Praxen, Arztpraxen und weiteren Fachkräften

Im Rahmen des Vergrößerungsprozesses ist ein innovatives und multiprofessionelles Team entstanden, welches mit viel Engagement und Freude die Aufgaben der Autismusambulanz wahrnimmt und ausführt. Aktuell werden in der Autismusambulanz über 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ihre Familien von insgesamt rund 30 Fachkräften betreut. Unsere Fachkräfte haben ein einschlägiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium und sind fach- und autismusspezifisch fortgebildet. Eine fortlaufende Qualifizierung wird über die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen, Fachtagungen und -kongressen sowie regelmäßige Supervision und interdisziplinäre Fallbesprechungen gewährleistet. Viele unserer Fachkräfte verfügen zudem über weitere Zusatzqualifikationen, u.a. Systemische Beratung, Traumapädagogik, Tiergestützte Pädagogik, Kinderschutzfachkraft, Marte Meo etc.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Kreisverband Hamm e.V.
Brüderstraße 59
59065 Hamm

Telefon: 0 23 81 / 9 20 50 10
Telefax: 0 23 81 / 9 20 50 11

Sie erreichen uns
Mo. – Do. 08.30 – 15.30 Uhr
Fr. 08.30 – 13.00 Uh

Spenden

Per Überweisung auf unser Spendenkonto

IBAN: DE 124 10500 950003 031010
BIC: WELADED1HAM
INSTITUT: Sparkasse Hamm